Gib unten die gewünschten Begriffe und ihre Anzahl für Deine Schlüsselwortwolke ein und lege ihr Aussehen mithilfe der Konfigurationsoptionen fest. Als Ausgangspunkt kannst Du die zur Verfügung gestellten Beispiele nutzen.

Bild speichern
Schreibe jeden Begriff in eine neue Zeile - mit der Gewichtung als Zahl vorangestellt.

Um Konfigurations-Befehle einzugeben, startest Du mit einer sich öffnenden geschweiften Klammer. Ans Ende schließt Du die geschweifte Klammer. Dazwischen kommen die Befehle. Am übersichtlichsten jeweils ein Befehl pro Zeile. Das Muster ist: Befehl: 'Angabe',

Es stehen unter anderem die folgenden Befehle zur Auswahl:

  • gridSize = auf welcher Fläche sollen die Begriffe verteilt werden? Je größer der Wert, desto größer ist der Abstand zwischen den Begriffen.
  • weightFactor = bestimmt die Abstände zwischen den Begriffen.
  • drawOutOfBound = hier kann entweder ein false oder ein true (ja oder nein) als Wert gesetzt werden. Somit kann zugestimmt oder abgelehnt werden, dass Begriffe auch außerhalb des Gestaltungsbereichs weiter geschrieben werden.
  • color = hiermit wird die Farbe der Schrift festgelegt. Dazu verwendet man HTML Farben im Format #191783. Eine Farbe aussuchen kannst Du Dir z.B. hier. Anstatt eine bestimmte Farbe festzulegen kannst Du auch 'random-light' oder 'random-dark' eingeben. Dann werden zufällige Farben (entweder helle oder dunkle) gewählt.
  • backgroundColor = legt die Farbe des Hintergrundes fest.
  • shape = wählt eine Umrissform. Möglich sind als Werte star, circle, triangle, square. Alternativ kannst Du ein Schablonen-Bild hochladen und nutzen.
  • fontFamily = legt die Schriftart fest. Eine GoogleFonts Schriftart kannst du per Link einfügen.

In der API-Dokumentation sind alle verfügbaren Konfigurationsoptionen ausführlich beschrieben. Außerdem kannst Du die Beispiele ansehen und daran ausprobieren.

px
Leer lassen, um die Standardgröße zu verwenden.
px
Leer lassen, um die Standardgröße zu verwenden .
x
Hier kannst Du Breite, Höhe und Dichte (= Bildgröße) Deiner Schlüsselwortwolke festlegen.
Nötig ist ein Bild, das über eine größere weiße Fläche verfügt. Diese Fläche wird dann weggeschnitten. Der innere Bereich wird als Form verwendet.
Du kannst hier Schriftarten von Google Web Fonts einbinden. Wenn die Schrift nicht bim ersten Mal lädt, dann aktualisiere Deine Wortwolke erneut.


Diese Website ist ein offenes Angebot aus dem eBildungslabor.
Bitte beachte unser Impressum und unsere Hinweise zum Datenschutz.
Diese Software wurde von TimDream entwickelt und Open Source veröffentlicht. Danke fürs Teilen! Der Code findet sich bei Github. In der vorliegenden Version wurden die Inhalte übersetzt, angepasst und (insbesondere um Erklärungen und zusätzliche Hilfestellungen zur Nutzung) erweitert.